Subscribe:Posts Comments

You Are Here: Home » German, News » Verstärkte Polizeikontrollen auf Luxemburger Straßen

Polizeikontrollen auf Luxemburger Straßen

In der nächsten Zeit werden mehr Polizisten die Straßen in Luxembourg kontrollieren. Die Polizei in dem Großherzogtum wird eine Kampagne starten, die für mehr Sicherheit auf den Luxemburger Straßen sorgen soll. Vor allem Autofahrer, die beim Telefonieren keine Freisprecheinrichtung benutzen, sind das Ziel der Polizisten. Aber auch andere Vergehen sollen geahndet werden.

Autofahrer müssen sich in den kommenden Tagen auf den Straßen in Luxembourg deutlich zurücknehmen, denn die Polizei plant eine Intensivierung der Polizeikontrollen. Auf diese Weise möchte die Polizei des Großherzogtums für mehr Sicherheit auf den Luxemburger Straßen sorgen. Vor allem Autofahrer, die ohne Freisprecheinrichtung telefonieren, sind das Ziel der Beamten. Gerade durch dieses Verhalten geschehen jedes Jahr zahlreiche Unfälle auf den Straßen in Luxembourg. Viele Autofahrer unterschätzen das Risiko, das sie eingehen, wenn sie beim Autofahren mit einem Handy am Ohr telefonieren. Sowohl die Konzentration auf den Straßenverkehrs, als auch die Aufnahmefähigkeit leidet deutlich unter diesem Einfluss. Aus diesem Grund hat sich die Polizei in Luxembourg genau auf dieses Fehlverhalten fokussiert. Kontrolliert wird darüber hinaus auch, ob der Fahrer den Sicherheitsgurt angelegt hat, wie es Artikel 160bis des „Code de la route“ vorsieht. Die Kampagne dauert bis zum kommenden Montag. Vor allem am Mittwoch wird die Polizei jedoch im Rahmen einer „Action coup de poing“ landesweit Kontrollen durchführen.

Autofahrer müssen mit hohen Strafen rechnen

Die Polizei weist noch einmal ausdrücklich darauf hin, dass das Telefonieren in einem sich bewegenden Auto nur unter strengen Auflagen erfolgen darf. Der Fahrer muss zu jeder Zeit in der Lage sein, das Lenkrad mit beiden Händen zu umfassen. Dies ist aber nur gewährleistet, wenn der Fahrer eine Freisprecheinrichtung oder ein Headset benutzt. Der Gebrauch des Handys ist auf den Straßen in Luxembourg strengstens untersagt. Sollte die Polizei jemanden erwischen, der mit seinem Handy telefoniert, ist sie berechtigt ein Bußgeld in Höhe von 74 Euro zu erheben. Augenscheinlich ist das Telefonieren hinter dem Steuer kein billiges Fehlverhalten.

Während des ganzen Monats Juli führt die Polizei auch Kontrollen bezüglich der Sicherheit von Motorrädern und Mofas durch.

 

© 2012 Luxembourg the heart of Europe · Subscribe:PostsComments ·