Subscribe:Posts Comments

You Are Here: Home » European Union, News » Jean-Claude Juncker – Neuer Präsident der Europäischen Kommission

Jean-Claude Juncker ist seitdem 15. Juli 2014 der neue Präsident der Europäischen Kommission. Mit wenig Widerstand zog er, obwohl er nicht spezifisch für das Amt kandidierte, auf den höchsten Posten der Europäischen Kommission und kündigte schon vorab eine große interne Umstrukturierung an. Junker möchte das komplette Gremium der EU-Kommissare umgestalten.

Wer ist Jean-Claude Juncker ?

Junckers neuer Posten als Präsident der Europäischen Kommission (Quelle: Bigstock-ID-47127088-by-Jorisvo)

Junckers neuer Posten als Präsident der Europäischen Kommission (Quelle: Bigstock-ID-47127088-by-Jorisvo)

Jean-Claude Juncker, geboren 1954, sammelte schon früh erste Erfahrungen in der Politik. Mit 20 Jahren studierte Jean-Claude Juncker Jura. Während seiner Studienzeit trat er der Christlich-Sozialen Volkspartei Luxemburg bei. Einen größeren Posten erhielt er erstmals mit 28 Jahren im Jahr 1982. Er wurde zum stellvertretenden Minister für Arbeit in Luxemburg ernannt. Zwei Jahre später übernahm er dann den posten des Ministers für Arbeit. 1989 bekleidete Jean-Claude Juncker das Amt des Finanzministers in Luxemburg. Mit diesem Amt gekleidet, konnte Jean-Claude Juncker zum Vorsitzenden der Europäischen Wirtschaftsgemeinschaft aufsteigen, wo er großes geleistet hat. Im Jahr 1992 übernahm er eine wichtige Rolle in den Vorbereitungen für den Vertrag von Maastricht. Dieser Vertrag erschuf kurze Zeit später die Europäische Union. Jean-Claude Juncker wurde während seiner gesamten Zeit über als Politiker für viele Preise vorgeschlagen und hat viele von diesen bekommen. Darunter auch den Karlspreis 2006 in Aachen.

Präsident der Europäischen Kommission – Kandidatur

Jean-Claude Juncker wurde am 7. März 2014 von der EVP, der Europäischen Volkspartei, zum Kandidaten für die Präsidentschaft der Europäischen Kommission gewählt.  Dies geschah auf dem EVP-Kongress in Dublin. Am 27. Juni 2014 wurde er dann auch vom Europäischen Rat als Kandidat für das Amt des Präsidenten der Europäischen Kommission vorgeschlagen. Am 15. Juli 2014 wurde Jean-Claude Juncker in einer geheimen Wahl von den Mitgliedern der Europäischen Kommission, mit einer Mehrheit von 422 Stimmen, zum Präsidenten der Europäischen Kommission gewählt.  Während des ganzen Wahlkampfes war der Deutsche Martin Schulz, von der Sozialdemokratischen Partei, Junckers härtester Konkurrent.

Die Werte für die Juncker steht

Jean-Claude Juncker trat den Wahlkampf unter drei folgenden Grundwerten an:

  • erfahrene und effiziente Führung
  • Solidarität unter den Menschen und Nationen
  • starke Visionen für die Zukunft

Zu den Kernaussagen Junckers, mit denen er in Zukunft Europa verändern und verbessern möchte, gehören unter anderem:

  • „die Schaffung von Arbeitsplätzen“
  • Ich möchte für eine Union arbeiten, die Ergebnisse liefert
  • „Es ist in jedermanns Interesse, dass Energiepolitik nicht für politische Ziele genutzt wird“
  • „Wir brauchen mehr Solidarität in unserer Einwanderungspolitik“

Das Team und die Zukunft Europas

Dem neuen Team von Jean-Claude Juncker, bestehend aus 27 Kommissaren, wurde mit der Zustimmung vom Europaparlament in Straßburg am 22.10.2014 der Startschuss gegeben. Am 1. November 2014 beginnt die Arbeit von Juncker und seinem Team. Wenn alles in Kraft tritt und umgesetzt werden kann, womit Jean-Claude Juncker wirbt, dann hat das Team einerseits viel Arbeit vor sich und andererseits ein in Zukunft aufstrebendes Europa geschaffen. Passend mit Junckers Worten: „Helfen Sie mir der Welt zu zeigen, dass wir gemeinsam Europa neuen Antrieb verschaffen können.“

 

Bildquelle: Bigstock-ID: 47127088 by Jorisvo

© 2014 Luxembourg the heart of Europe · Subscribe:PostsComments ·