Subscribe:Posts Comments

You Are Here: Home » Finance, News » Luxemburger BIL: Vertrag unterschrieben

Anteile der Luxemburger BIL gehen nach Katar

Am Donnerstag wurde der Vertrag über die Anteile der Luxemburger BIL von allen Beteiligten unterschrieben. Damit wird der private Investor aus Katar in Zukunft 90 Porzent der Luxemburger BIL halten. Die restlichen 10 Prozent gehen an den Luxemburger Staat.

Bereits im Dezember 2011 waren die Bedingungen für die Übernahme der Luxemburger BIL aus der Dexia Finanzgruppe herausgearbeitet worden. Nun wurde am Donnerstag der fällige Vertrag von allen Beteiligten unterschrieben. Demnach werden die Anteile in der kommenden Zeit an den privaten Investor aus Katar und den Luxemburger Staat übertragen. 90 Prozent der Anteile werden in Zukunnft in Katar stationiert sein. Die restlichen 10 Prozent wird der Luxemburger Staat verwalten.
Im dritten Trimester diesen Jahres soll das Abkommen dann endgültig in Kraft treten. Allerdings steht der Vertragsschluss noch unter einem Vorbehalt der Europäischen Union. Diese hatte in dieser Woche angekündigt, dass man den Verkauf der Luxemburger BIL aus der Dexia Finanzgruppe auf wettbewerbsrechtliche Verstöße kontrollieren wird. Die Europäische Union hat in Europa das oberste Wettbewerbsrecht inne.

© 2012 Luxembourg the heart of Europe · Subscribe:PostsComments ·