Subscribe:Posts Comments

You Are Here: Home » German, News » Luxemburg: Luxair kündigt Kollektivvertrag mit den eigenen Angestellten

Luxemburg: Luxair kündigt Kollektivvertrag mit den eigenen Angestellten

Die Fluggesellschaft Luxair in Luxemburg hat in dieser Woche den Kollektivvertrag mit den eigenen Angestellten gekündigt. Die Kündigung wird am Ende des aktuellen Jahres wirksam werden. Hintergrund der Kündigung sind die hohen Verluste, die die Luxair in der letzten Zeit gemacht hat. Das Unternehmen möchte neue Kollektivverträge mit den Gewerkschaften in Luxemburg aushandeln.

Die Fluggesellschaft Luxair in Luxemburg hat ihre Drohung an diesem Dienstag wahr gemacht und den Kollektivvertrag mit der Belegschaft gekündigt. Die Kündigung soll zum Ende des aktuellen Jahres hin wirksam werden. Ziel der Aktion ist es, einen neuen Kollektivvertrag mit den Luxemburger Gewerkschaften auszuhandeln. Die Fluggesellschaft hat in den letzten Monaten hohe Verluste einfahren müssen. Bevor der Vertrag ausläuft möchte man sich bei Luxair wieder mit den Gewerkschaften zusammensetzen. Spätestens sechs Wochen vor Ablauf dieser Frist wollen sich die Tarifpartner wieder zusammensetzen, um einen neuen Kollektivvertrag zu verhandeln, so Luxair-Pressesprecher Yves Hoffmann. Die Luxair-Verantwortlichen seien zudem “überrascht”, dass die Gewerkschaften eine Offenlegung der Geschäftszahlen als Bedingung für weitere Verhandlungen gefordert haben. “Die Zahlen sind allgemein bekannt”, sagt Hoffmann. So habe das Fluggeschäft im vergangenen Jahr mit Verlusten von 16,3 Millionen Euro zu kämpfen. Man befürchte zudem eine Verschärfung der Negativentwicklung der gesamten Unternehmensgruppe, so Hoffmann.

Gewerkschaften in Luxemburg sehen “Erpressungsversuch”

Die Fluggesellschaft Luxair verlangt von den Gewerkschaften in Luxemburg mehr Flexibilität bei den Arbeitszeiten und eine Neuordnung der Zusammensetzung der Gehälter. In den letzten Verhandlungsrunden waren die Gewerkschaften aber nicht auf die Forderungen der Luxair eingegangen. Folglich setzte das Unternehmen, das zuvor angekündigt hatte, den Kollektivvertrag zu kündigen, dieses Vorhaben in die Tat um. Die Gewerkschaften verweigerten jedoch strikt ihre Zustimmung zu dem ihrer Meinung nach nur als “Erpressungsversuch” zu bezeichnenden Vorstoß der Luxair.

Bis zum Ende des Jahres wird es aller Voraussicht nach neue Verhandlungsrunden zwischen Luxair und den Gewerkschaften geben.

 

© 2012 Luxembourg the heart of Europe · Subscribe:PostsComments ·