Subscribe:Posts Comments

You Are Here: Home » German, News » Luxemburg: Austrittswelle bei der ADR geht weiter!

Luxemburg: Austrittswelle bei der ADR geht weiter

Immer mehr hochrangige Politiker verlassen in Luxemburg die Partei ADR. Nachdem die beiden Abgeordneten Jacques-Yves Henckes und Jean Colombera der Partei den Rücken gekehrt hatten, folgte der Parteichef Fernand Kartheiser. In dieser Woche hat auch die Sekretärin der ADR im Bezirk Norden, Karin Lucas, ihren Rücktritt erklärt. Alle gaben den Politikstil der Partei als Begründung für den Ausstieg bekannt.

In Luxemburg hat die Partei ADR derzeit schwer zu kämpfen. Immer mehr hochrangige Politiker verlassen diese. Nachdem in den letzten Wochen die beiden Abgeordneten Jacques-Yves Henckes und Jean Colombera sowie der Parteichef Fernand Kartheiser zurückgetreten sind, folgte in dieser Woche Karin Lucas, die zuletzt 25 Jahre Mitglied der Partei gewesen ist. Karin Lucas war die Sekretärin der ADR im Bezirk Norden gewesen. Alle Ausgetretenen gaben an, dass sie sich nicht mehr mit dem Politikstil der Partei in Luxemburg einverstanden erklären können. Karin Lucas gab an, dass sie nicht bereit sei, politisch etwas zu vertreten hinter dem sie nicht voll und ganz stehe. In einem Schreiben zur Kündigung heißt es: «Die Partei ist auf dem Weg, sich mit erzkonservativem, rechtsreligiösem Blödsinn zu befassen, was total überlebt ist.»
Vor allem die Abtreibungsdebatte hatte die Parteispitze der ADR auseinander getrieben, denn die überwiegende Mehrheit in der Spitze hatte einen erzkonservativen Kurs eingeschlagen.  Bis zum nächsten Kongress der Partei hat der Ehrenvorsitzende Robert Mehlen den Vorsitz übernommen.

 

Tags: , ,
© 2012 Luxembourg the heart of Europe · Subscribe:PostsComments ·