Subscribe:Posts Comments

You Are Here: Home » German, News » Luxembourg: Wohnraum wird immer teurer

Wohnen in Luxembourg bald unbezahlbar?

Wohnen im Großherzogtum Luxembourg wird immer teurer. Die Wohnpreise steigen seit Jahren immer mehr an und so langsam aber sicher droht die Unbezahlbarkeit von verfügbarem Wohnraum. Immer mehr Menschen suchen sich ein Eigenheim auf der deutschen Seite der Grenzregion, weil sie sich die Mieten in Luxembourg in mehr leisten wollen und können.

Für die Menschen in Luxembourg wird es immer schwieriger Wohnraum zu bezahlen. Die Wohnpreise steigen seit Jahren immer weiter an und vor allem finanzschwache Familien finden immer schwieriger eine bezahlbare Bleibe. Im vorherigen Jahr sind die Verkaufspreise für Häuser im Vergleich zu 2010 um 2,27 Prozent gestiegen. Bei den Wohnungen sind die Verkaufspreise zwischen dem 4. Trimester 2010 und 2011 auf 5,58 Prozent geklettert. Der Durchschnittspreis einer Wohnung lag 2011 bei 365.000 Euro. Für ein Haus musste man 597.785 Euro oder 3.375 Euro pro Quadratmeter auf den Tisch legen.

Preise abhängig von Region in Luxembourg

Die Wohnpreise sind in den unterschiedlichen Teilen des Landes verschieden teuer. Am teuersten sind die Häuser in Strassen, Niederanven und Bartringen. Ein Haus kostet hier im Durchschnitt mehr als 830.000 Euro. Luxemburg-Stadt kommt auf Rang vier mit einem Quadratmeterpreis von 4.371 Euro. Ein Haus kostet hier im Durchschnitt 782.000 Euro. Am billigsten sind die Häuser im Norden und Westen des Landes. Am günstigsten lässt es sich in Wiltz wohnen. Hier als auch in den Orten Weiswampach, Heinderscheid und Tandel liegt der Quadratmeterpreis durchschnittlich unter 2.500 Euro.

Auch die Wohnungen sind nicht gerade günstig. Hier liegt der Durchschnittspreis bei mehr als 450.000 Euro. Auch bei den Wohnungen sind die Preise im Norden deutlich niedriger als in der Hauptstadt Luxembourgs. Experten gehen weiterhin davon aus, dass die Wohnungspreise auch in Zukunft noch weiter steigen könnten.

 

Leave a Reply

© 2012 Luxembourg the heart of Europe · Subscribe:PostsComments ·