Subscribe:Posts Comments

You Are Here: Home » News, Sports, Teams » Johnny Schleck: Frank und Andy Schleck sollen offenbar aufhören

Johnny Schleck: Frank und Andy Schleck sollen offenbar aufhören

Der Vater von Andy und Frank Schleck, Johnny Schleck, rät seinen beiden Söhnen offenbar, mit dem Radsport aufzuhören. Während Frank Schleck derzeit mit Dopingvorwürfen zu kämpfen hat, fand Andy Schleck in dieser Saison nicht einmal zu seiner normalen Form, da er ständig mit Verletzungen zu kämpfen hatte.

Der Vater der Schleck-Brüder, Johnny Schleck, stand bisher immer hinter seinen beiden Söhnen und unterstützte sie stets bei ihren Vorhaben im Leistungssport. Nun soll er allerdings seinen beiden Söhnen, Fank und Andy, in einem Interview in einer französischen Zeitung geraten haben, mit dem Radsport aufzuhören. Von der Nachrichtenagentur AFP wird der Vater folgendermaßen zitiert: “Ich habe beiden geraten, mit dem Radsport aufzuhören. Fränk ist deprimiert. Er hat viel Geld in medizinische Gutachten und Rechtsanwaltskosten gesteckt, um seine Unschuld zu beweisen. Das ist doch kein Leben mehr”, sagte der 69-jährige Vater und Betreuer der Luxemburger Profis.
Während Frank Schleck in dieser Saison mit Dopingvorwürfen konfrontiert wird, hat Andy Schleck vor allem gesundheitliche Probleme. Für die beiden Luxemburger, die in der vergangenen Saison noch gemeinsam auf dem Podium der Tour de France 2011 gestanden haben, ist es ein Jahr zum Vergessen.

Beeinflusst der Fall Amstrong die Luxemburger Dopingagentur?

Die Rechtsanwälte von Frank Schleck machen sich derzeit große Sorgen, dass der Fall Amstrong die Luxemburger Dopingagentur beeinflussen könnte. Zwar sind die Anwälte sicher, dass sie die Unschuld des Luxemburgers beweisen können. Dennoch bleibt zu befürchten, dass der Fall Amstrong für so viel Aufregen sorgt, dass die Luxemburger Dopingagentur ein Exempel an Frank Schleck statuieren möchte. Ob sich diese Befürchtungen bewahrheiten, muss abgewartet werden.

© 2012 Luxembourg the heart of Europe · Subscribe:PostsComments ·