Subscribe:Posts Comments

You Are Here: Home » News, Sports » Düdelingen: Stadion zu klein für Champions-League Qualifikation

F91 Düdelingen: Stadion zu klein

Die Mannschaft F91 Düdelingen hat in dieser Woche überraschend die Österreicher vom Team Red Bull Salzburg aus der Champions-League Qualifikation geworfen. Damit steht das erste Mal eine Mannschaft aus Luxembourg in der dritten Runde der Champions-League Qualifikation. Allerdings hat der F91 Düdelingen das Problem, dass das Stadion laut der UEFA zu klein ist. Es sind nicht genügend Sitzplätze für das Spiel vorhanden.

In dieser Woche ist dem F91 Düdelingen aus Luxembourg in der Qualifikation zur Champions-League der ganz große Paukenschlag gelungen. Die Luxemburger warfen die Favoriten aus Österreich, das Team Red Bull Salzburg, aus dem Turnier. Damit zog das erste Mal eine Mannschaft aus Luxembourg in die dritte Runde bei der UEFA Champions-League Qualifikation ein. Allerdings haben diese sehr positiven Nachrichten auch einige Probleme in sich, die mit der Größe des Stadions in Düdelingen verbunden sind. Laut den Richtlinien der UEFA ist das Fußballstadion in der Luxemburger Stadt zu klein. Es sind schlichtweg nicht genügend Sitzplätze vorhanden. Aus diesem Grund muss der F91 Düdelingen eine Sondergenehmigung beantragen. Insbesondere ein Ausweichen nach Luxemburg Stadt scheint nicht möglich zu sein, denn dort wird im Moment ein neuer Rasen verlegt. Die Arbeiten werden bis zum 8. August 2012, dann soll das Spiel angepfiffen werden, nicht abgeschlossen sein.

So sehen die UEFA-Richtlinien vor, dass das Spielfeld die Ausmaße von 105 x 68 Metern haben. In Düdelingen sind es aber nur 101 x 61 Meter. Außerdem stehen keine passenden Räumlichkeiten für die Presse und den VIP-Empfang zur Verfügung. Gefordert wird ebenfalls ein Mindestkontingent an Sitzplätzen für 4 500 Zuschauer. Ins Stadion Jos Nosbaum passen allerdings maximal 1 600 Personen.

Sieg oder Niederlage unerheblich für Stadionfrage

Die Stadionfrage bleibt aber selbst bei einer Niederlage des F91 gegen Maribor aktuell. Fest steht bereits, dass F91 Düdelingen in dieser Saison noch mindestens vier Europapokalbegegnungen bestreiten wird. Sollte man gegen Maribor gewinnen, so würde man ins Play-off um den Einzug in die Gruppenphase der Champions League einziehen. Sollte man Maribor hingegen unterliegen, so würde man ins Play-off um den Einzug in die Gruppenphase der Europa League rutschen. Dort könnte man auf attraktive Gegner wie Stuttgart, PSV Eindhoven oder Lazio Rom treffen.

 

 

© 2012 Luxembourg the heart of Europe · Subscribe:PostsComments ·