Subscribe:Posts Comments

You Are Here: Home » News, Tourism » Reaktor 2 in Cattenom wegen technischem Defekt heruntergefahren

Erneuter technischer Zwischenfall in Cattenom

In dem Atomkraftwerk Cattenom musste der Reaktor 2 aufgrund eines technischen Defekts am Stromgenerator abgestellt werden. Bis jetzt ist die genaue Ursache nicht bekannt. Weder das Personal, noch die Umwelt wurden gefährdet.

Wieder einmal hat es das Atomkraftwerk Cattenom mit Negativschlagzeilen in die regionale Presse geschafft. Am Dienstagmorgen musste der Reaktor 2 vom Netz genommen werden. Das Personal stellte einen technischen Defekt an dem Stromgenerator fest. Dieser sorgt letztlich für die Umwandlung der durch die Turbinen erzeugten Energie in Strom.
Warum der Stromgenerator im Atomkraftwerk Cattenom ausgefallen ist, scheint noch nicht aufgeklärt worden zu sein. Dennoch, so wurde versichert, gäbe es keine Gefahr für das Personal oder die Umwelt. Nachdem der Reaktor 1 in Cattenom immer noch abgeschaltet ist und keinen Strom erzeugen kann, fällt nun vorerst auch der zweite Reaktorblock in dem Kernkraftwerk aus.
Seit Jahren taucht das Atomkraftwerk Cattenom immer wieder mit Störfällen und technischen Defekten in den Schlagzeilen vieler Zeitungen auf. Die Lage scheint sich nicht zu entspannen. Auch der durchgeführte Stresstest offenbarte in Cattenom weit reichende Probleme, denn vor allem das Krisenmanagement in dem Kernkraftwerk soll sehr schlecht sein. Angesichts dieser langen Mängelliste grenzt es beinahe an ein Wunder, dass es noch zu keinen wirklich dramatischen Unfällen in dem Atomkraftwerk gekommen ist.
Vor allem die französische Regierung muss in die Pflicht genommen werden. Cattenom ist in diesem Zustand ein Risiko für viele tausende Menschen, die von einer Katastrophe betroffen wären. Das Atomkraftwerk muss endlich unter Kontrolle gebracht werden. Wie lange soll man sich denn noch auf sein Glück als wichtigstes Instrument verlassen?

 

© 2012 Luxembourg the heart of Europe · Subscribe:PostsComments ·