Subscribe:Posts Comments

You Are Here: Home » Finance, News » Cargolux: Albert Wildgen tritt Ende November 2012 zurück!

Cargolux: Albert Wildgen tritt Ende November 2012 zurück!

Nachdem in der letzten Woche in Luxemburg bekannt gegeben worden war, dass Qatar Airways bei Cargolux aussteigen wird, hat Albert Wildgen in dieser Woche die direkte Konsequenz gezogen und seinen Rücktritt zum 30. November 2012 angekündigt. Albert Wildgen galt während seiner kompletten Amtszeit als Freund des Investors aus Katar.

Das Unternehmen Cargolux in Luxemburg befindet sich derzeit in einigen Turbulenzen. In der letzten Woche hatte die Presse bereits verkündet, dass der Investor Qatar Airways bei Cargolux aussteigen wird. Anscheinend möchte der Aktionär aus Katar seine Anteile an den Staat Luxemburg verkaufen, der sich auf diese Weise um einen neuen Investor kümmern kann. Dass Qatar Airways nun endgültig bei Cargolux aussteigt, wurde heute in einer Pressemitteilung noch einmal bestätigt. «Cargolux Airlines International bestätigt, dass Qatar Airways beabsichtigt, sich von ihren Gesellschaftsanteilen in Höhe von 35 Prozent zu trennen», war am Montagmorgen in einer Pressemitteilung des luxemburgischen Frachtfluggesellschaft zu lesen. Die offizielle Bestätigung kommt also drei Tage, nachdem die Nachricht vom Ausstieg der Katarer erst via Presse bekannt und dann von Transportminister Claude Wiseler bestätigt wurde.

Albert Wildgen tritt zurück

Bereits über das Wochenende hat der Rückzug von Qatar Airways aus dem Unternehmen Cargolux einige Reaktionen in Luxemburg erzeugt. Luc Frieden, Minister in Luxemburg, wird von vielen Abgeordneten und Bürgern heftig kritisiert. Hierfür gibt es im Wesentlichen zwei verschiedene Gründe: Die Abgeordneten im Luxemburger Parlament werfen dem Minister vor, dass er sie nicht ausreichend über die Lage bei Cargolux informiert habe. Hinzu kommt, dass Luc Frieden vorgeworfen wird, dass er damals mit undurchsichtigen Mitteln dafür gesorgt hat, dass Qatar Airways bei Cargolux eingestiegen ist. Andere Investoren, die es durchaus gegeben haben soll, wurden anscheinend nicht wahrgenommen. Sowohl die Opposition, als auch die Gewerkschaften in Luxemburg forden die Aufklärung dieser Vorwürfe.

Cargolux-Verwaltungsratsvorsitzender Albert Wildgen, der als Vertrauter und Vermögensverwalter des katarischen Königshauses gilt, hat bereits Konsequenzen ziehen müssen und hat seinen Rücktritt zum 30. November angekündigt. Interims-CEO Richard Forson, dem als früherer Qatar-Airways-Finanzchef ebenfalls große Nähe zu den Katarern unterstellt werden darf, soll vorerst bleiben.

 

 

 

 

 

© 2012 Luxembourg the heart of Europe · Subscribe:PostsComments ·