Subscribe:Posts Comments

You Are Here: Home » News, Sports » Andy Schleck: Befund war ein großer Schock!

Tour de France 2012: Das Aus trifft Andy Schleck

Aufgrund einer Verletzung kann der Luxemburger Andy Schleck in diesem Jahr nicht an der Tour de France 2012 teilnehmen. Dies gab er auf einer Pressekonferenz bekannt. Der Radprofi vom Team RadioShack-Nissan-Trek war sichtlich bewegt und enttäuscht. Die Saison 2012 ist für Andy Schleck einfach zum Vergessen. Nun muss sein Bruder Fränk die Kohlen bei der Tour de France 2012 für Luxembourg aus dem Feuer holen.

Andy Schleck wird aufgrund einer Verletzung am Becken nicht an der Tour de France 2012 teilnehmen können. Dies gab der Luxemburger auf einer Pressekonferenz am Mittwochnachmittag bekannt. Während der gesamten Sitzung sah man dem Radprofi vom Team RadioShack-Nissan-Trek die Enttäuschung und die Verzweiflung über das vorzeitige Aus bei der Tour de France 2012 an. Andy Schleck pflegt ohnehin eine besondere Beziehung zum de Klassiker in Frankreich. Während er in den Jahren 2009 und 2011 auf den zweiten Platz der Gesamtwertung gefahren ist, konnte er sich im Nachhinein den Toursieg im Jahr 2010 sichern. Der eigentliche Sieger, der Spanier Alberto Contador, wurde aufgrund des Dopingverdachts disqualifiziert. Aber wer Andy Schleck kennt, der weiß, dass sich der Luxemburger nur schwer über nachträglich anerkannte Siege freuen kann. Vielmehr möchte er am Ende der Rundfahrt in Paris auf dem obersten Treppchen stehen. Dies wird er auch in diesem Jahr nicht schaffen.

Der Schock für Andy Schleck

Der Befund über seine Verletzung soll den Luxemburger Andy Schleck schwer getroffen haben. “Als ich den Befund am Dienstagabend aus dem MRT (Magnetresonanztomographie) hatte, war es ein großer Schock für mich”, sagte der Radprofi auf der Pressekonferenz. “Allerdings sehe ich mich als Stehaufmännchen und schaue positiv in meine weitere sportliche Zukunft.” Nach eigenen Angaben möchte Schleck nun bei den Olympischen Spielen 2012 in London und bei der Vuelta überzeugen und damit diese schlechte Saison 2012 vergessen machen.
In den kommenden Wochen wird Andy Schleck nicht auf dem Rad sitzen. Stattdessen wird er seinem Bruder Fränk Schleck, der im Moment bei der Tour de Suisse 2012 eine gute Figur macht, die Daumen drücken.

© 2012 Luxembourg the heart of Europe · Subscribe:PostsComments ·